pressefotograf wien
pressefotograf wien Fotograf Wien / Pressefotograf Wien
pressefotograf wien
Navigation
+   Startseite
+   Portfolio
       -  Hochzeit
       -  Panorama
       -  Portrait
       -  Presse
       -  Specials
       -  Unterwasser
+   Services
+   Biografie
+   Ausrüstung
+   Kontakt / Impressum
Suche
preiss.at auf
Thomas Preiss auf Facebook
Kundenlogin
Username
Passwort
+   Zugang vergessen ?
+   Info Kundenbereich
Partner
wdw4friends - digital images of vienna
ausgewählte Presse Bildersets ... letztes Update: 31.03.2016 - 09:07:51
ausgewählte Presse Bildersets ...
Sortierung:    Suchtext:   
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | .. | 54 |
<< |   < |   >   | >>
Regenbogenparade 2015
Regenbogenparade 2015

Wien - Regenbogenparade 2015
Seit ihrer ersten Durchführung im Jahr 1996 hat sich die Regenbogenparade nicht nur zum wichtigsten Event der Lesben-, Schwulen- und Transgender-Bewegung entwickelt, sondern auch zu einem bedeutenden Symbol für eine Kultur der Solidarität, Akzeptanz und Gleichberechtigung. Die Parade findet in Erinnerung an das erste Aufbegehren von Lesben, Schwulen und Transgender-Personen gegen polizeiliche Willkür im Juni 1969 in der New Yorker Christopher Street statt – weshalb in vielen Ländern ähnliche Veranstaltungen auch CSD (Christopher Street Day) genannt werden.

Copyright Hinweis
Die Webseite von preiss.at, ihre Struktur und sämtliche darin enthaltenen Funktionalitäten, Informationen, Daten, Texte, Bild- und Tonmaterialien sowie alle zur Funktionalität dieser Webseiten eingesetzten Komponenten unterliegen dem gesetzlich geschützten Urheberrecht von preiss.at. Der Nutzer darf die Inhalte nur im Rahmen der angebotenen Funktionalitäten der Webseiten für seinen persönlichen Gebrauch nutzen und erwirbt im übrigen keinerlei Rechte an den Inhalten, Texten, Bildern, Daten und Programmen.

Hochgeladen am: 20.06.2015
Kategorie: Presse
Anzahl Bilder im Set: 322 Bilder
Vorschaubilder für dieses Set
Regenbogenparade 2015
Regenbogenparade 2015
Regenbogenparade 2015
bike-austria Tulln 2014 - größter Motorrad- und Rollerevent Österreichs - feierlich von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner eröffnet
bike-austria Tulln 2014 - größter Motorrad- und Rollerevent Österreichs - feierlich von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner eröffnet

Tulln - Gemeinsam mit der Arge 2Rad, dem österreichischen Dachverband der Zweiradimporteure und der Zweiradindustrie, findet die bike-austria bereits zum zweiten Mal am Messegelände in Tulln statt und wird neuerlich zum Branchentreffpunkt für Mobilität auf 2 Rädern. Die bike-austria ist ein Event mit einer einzigartigen Kombination aus Information, Entertainment und aktivem Fahrerlebnis.

mit Dr. Christian Arnezeder Obmann der Arge 2Rad, Bürgermeister der Stadt Tulln Mag. Peter Eisenschenk, Mag.a Johanna Mikl-Leitner (Bundesministerin für Inneres) und Präs. Bgm. Mag. Alfred Riedl (Abgeordneter zum Niederösterreichischen Landtag in Vertretung von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll)

Auftragsarbeit für das APA-Fotoservice

Copyright Hinweis
Die Webseite von preiss.at, ihre Struktur und sämtliche darin enthaltenen Funktionalitäten, Informationen, Daten, Texte, Bild- und Tonmaterialien sowie alle zur Funktionalität dieser Webseiten eingesetzten Komponenten unterliegen dem gesetzlich geschützten Urheberrecht von preiss.at. Der Nutzer darf die Inhalte nur im Rahmen der angebotenen Funktionalitäten der Webseiten für seinen persönlichen Gebrauch nutzen und erwirbt im übrigen keinerlei Rechte an den Inhalten, Texten, Bildern, Daten und Programmen.

Druckfähiges Bildmaterial (frei zur redaktionellen Verwendung) sowie den zugehörigen Fotocredit zu diesem Event finden Sie unter APA-Fotoservice

Hochgeladen am: 11.04.2014
Kategorie: Presse
Anzahl Bilder im Set: 71 Bilder
Vorschaubilder für dieses Set
bike-austria Tulln 2014 - größter Motorrad- und Rollerevent Österreichs - feierlich von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner eröffnet
bike-austria Tulln 2014 - größter Motorrad- und Rollerevent Österreichs - feierlich von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner eröffnet
bike-austria Tulln 2014 - größter Motorrad- und Rollerevent Österreichs - feierlich von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner eröffnet
2. Österreichisches Forum für Gesundheitsmarketing
2. Österreichisches Forum für Gesundheitsmarketing

Wien - Mündige und bestens informierte Patienten sind immer wieder eine zentrale Forderung, wenn es um die heimische Gesundheitspolitik geht. Wer jedoch was dazu beitragen kann und muss, wird selten besprochen. Umso mehr war das Thema ein zentrales Anliegen des Forums für Gesundheitsmarketing, das bereits zum zweiten Mal in Wien stattgefunden hat. Rund 70 Teilnehmer folgten den vielfältigen Vorträgen, die einen Themenbogen von Patienten-Empowerment bis hin zu Formulierungsfragen spannten. Kommunikation in all ihren Facetten - zwischen Arzt und Patienten, mit alten und neuen Medien und mit Einrichtungen des Gesundheitswesens - wurde daher unter die Lupe genommen und innovative Ansätze vorgestellt, wie es doch gelingen kann, die richtige Information zum passenden Zeitpunkt an den Empfänger zu bringen.

mit Dr. Martin Gleitsmann, Abteilung für Sozialpolitik und Gesundheit, WKO, BM Alois Stöger, Bundesministerium für Gesundheit, Dr. Brigitte Ettl, Ärztliche Direktorin, KH Hietzing und Univ.-Prof. Dr. Jürgen Pelikan, Key Researcher, Ludwig Boltzmann Institut Health Promotion Research

Auftragsarbeit für das APA-Fotoservice

Copyright Hinweis
Die Webseite von preiss.at, ihre Struktur und sämtliche darin enthaltenen Funktionalitäten, Informationen, Daten, Texte, Bild- und Tonmaterialien sowie alle zur Funktionalität dieser Webseiten eingesetzten Komponenten unterliegen dem gesetzlich geschützten Urheberrecht von preiss.at. Der Nutzer darf die Inhalte nur im Rahmen der angebotenen Funktionalitäten der Webseiten für seinen persönlichen Gebrauch nutzen und erwirbt im übrigen keinerlei Rechte an den Inhalten, Texten, Bildern, Daten und Programmen.

Druckfähiges Bildmaterial (frei zur redaktionellen Verwendung) sowie den zugehörigen Fotocredit zu diesem Event finden Sie unter APA-Fotoservice

Hochgeladen am: 11.04.2014
Kategorie: Presse
Anzahl Bilder im Set: 48 Bilder
Vorschaubilder für dieses Set
2. Österreichisches Forum für Gesundheitsmarketing
2. Österreichisches Forum für Gesundheitsmarketing
2. Österreichisches Forum für Gesundheitsmarketing
BILDUNG, FORSCHUNG & WISSENSCHAFT Eine Herausforderung für die Zukunft Europas
BILDUNG, FORSCHUNG & WISSENSCHAFT Eine Herausforderung für die Zukunft Europas

mit Georg WINCKLER, Vorsitzender des Aufsichtsrates der ERSTE Stiftung, Georg HANSCHITZ, Kandidat für das Europäische Parlament, Hannes ANDROSCH, Unternehmer, Stefan WINDBERGER, Kandidat für das Europäische Parlament, Henrietta EGERTH, Geschäftsführerin der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft, BM a.D. Friedhelm FRISCHENSCHLAGER, Präsident der Europäischen Föderalistischen Bewegung Österreich und Ortrun GAUPER, Europäische Föderalisten, Moderation

Auftragsarbeit für das APA-Fotoservice

Copyright Hinweis
Die Webseite von preiss.at, ihre Struktur und sämtliche darin enthaltenen Funktionalitäten, Informationen, Daten, Texte, Bild- und Tonmaterialien sowie alle zur Funktionalität dieser Webseiten eingesetzten Komponenten unterliegen dem gesetzlich geschützten Urheberrecht von preiss.at. Der Nutzer darf die Inhalte nur im Rahmen der angebotenen Funktionalitäten der Webseiten für seinen persönlichen Gebrauch nutzen und erwirbt im übrigen keinerlei Rechte an den Inhalten, Texten, Bildern, Daten und Programmen.

Druckfähiges Bildmaterial (frei zur redaktionellen Verwendung) sowie den zugehörigen Fotocredit zu diesem Event finden Sie unter APA-Fotoservice

Hochgeladen am: 11.04.2014
Kategorie: Presse
Anzahl Bilder im Set: 57 Bilder
Vorschaubilder für dieses Set
BILDUNG, FORSCHUNG & WISSENSCHAFT Eine Herausforderung für die Zukunft Europas
BILDUNG, FORSCHUNG & WISSENSCHAFT Eine Herausforderung für die Zukunft Europas
BILDUNG, FORSCHUNG & WISSENSCHAFT Eine Herausforderung für die Zukunft Europas
MINI MOBIL - Neuer Erlebnisbereich für Kinder von 2–8 Jahren im Technischen Museum Wien
MINI MOBIL - Neuer Erlebnisbereich für Kinder von 2–8 Jahren im Technischen Museum Wien

Wien - Bei der feierlichen Eröffnung des neuen Kinderbereichs MINI MOBIL am 5. April 2014 konnte die Museumsdirektorin, Dr. Gabriele Zuna-Kratky, viele prominente Gäste begrüßen, die mit ihren Kindern den neuen Erlebnisbereich in Besitz nahmen.
Dr. Klaus Schierhackl, Vorstand der ASFINAG, freute sich über die Fertigstellung des Kinderbereichs und sieht diese Kooperation als sehr gute Möglichkeit, Kindern, aber auch Eltern vieles rund um die Themen Mobilität und Sicherheit näher zu bringen.
Landespolizeipräsident HR Mag. Dr. Gerhard Pürstl, vertreten durch den Leiter der Landesverkehrsabteilung, Brigadier Karl Wammerl, stellte dem MINI MOBIL einen Polizei-Smart zur Verfügung, den die Kinder gleich begeistert testeten.

Auftragsarbeit für das APA-Fotoservice

Copyright Hinweis
Die Webseite von preiss.at, ihre Struktur und sämtliche darin enthaltenen Funktionalitäten, Informationen, Daten, Texte, Bild- und Tonmaterialien sowie alle zur Funktionalität dieser Webseiten eingesetzten Komponenten unterliegen dem gesetzlich geschützten Urheberrecht von preiss.at. Der Nutzer darf die Inhalte nur im Rahmen der angebotenen Funktionalitäten der Webseiten für seinen persönlichen Gebrauch nutzen und erwirbt im übrigen keinerlei Rechte an den Inhalten, Texten, Bildern, Daten und Programmen.

Druckfähiges Bildmaterial (frei zur redaktionellen Verwendung) sowie den zugehörigen Fotocredit zu diesem Event finden Sie unter APA-Fotoservice

Hochgeladen am: 11.04.2014
Kategorie: Presse
Anzahl Bilder im Set: 76 Bilder
Vorschaubilder für dieses Set
MINI MOBIL - Neuer Erlebnisbereich für Kinder von 2–8 Jahren im Technischen Museum Wien
MINI MOBIL - Neuer Erlebnisbereich für Kinder von 2–8 Jahren im Technischen Museum Wien
MINI MOBIL - Neuer Erlebnisbereich für Kinder von 2–8 Jahren im Technischen Museum Wien
Lange Nacht der Forschung – AIT: Infrastrukturforschung betrifft uns alle!
Lange Nacht der Forschung – AIT: Infrastrukturforschung betrifft uns alle!

Wien - Tausende Besucherinnen und BesucherInnen im Gespräch mit AIT ExpertInnen. AIT mit 15 AIT Stationen in fünf verschiedenen Standorten in ganz Österreich. Als echter Publikumsmagnet haben sich die Forschungs-Stationen des AIT Austrian Institute of Technology im Rahmen der langen Nacht der Forschung präsentiert. Tausende Interessierte besuchten in den vergangenen Stunden die 15 Stationen auf der Technologie-Insel im Museumsquartier sowie an den AIT Standorten Wien Giefinggasse, Wr. Neustadt, Tulln und Braunau und waren von den dargebotenen Forschungsbeispielen begeistert.

mit DI Anton Plimon (AIT managing director), AIT-Aufsichtsratspräsident Dr. Hannes Androsch, Bundesministerin Doris Bures (BMVIT), Christina Hochleitner, MSc (AIT) und Prof. Manfred Tscheligi (AIT)

Auftragsarbeit für das APA-Fotoservice

Copyright Hinweis
Die Webseite von preiss.at, ihre Struktur und sämtliche darin enthaltenen Funktionalitäten, Informationen, Daten, Texte, Bild- und Tonmaterialien sowie alle zur Funktionalität dieser Webseiten eingesetzten Komponenten unterliegen dem gesetzlich geschützten Urheberrecht von preiss.at. Der Nutzer darf die Inhalte nur im Rahmen der angebotenen Funktionalitäten der Webseiten für seinen persönlichen Gebrauch nutzen und erwirbt im übrigen keinerlei Rechte an den Inhalten, Texten, Bildern, Daten und Programmen.

Druckfähiges Bildmaterial (frei zur redaktionellen Verwendung) sowie den zugehörigen Fotocredit zu diesem Event finden Sie unter APA-Fotoservice

Hochgeladen am: 11.04.2014
Kategorie: Presse
Anzahl Bilder im Set: 36 Bilder
Vorschaubilder für dieses Set
Lange Nacht der Forschung – AIT: Infrastrukturforschung betrifft uns alle!
Lange Nacht der Forschung – AIT: Infrastrukturforschung betrifft uns alle!
Lange Nacht der Forschung – AIT: Infrastrukturforschung betrifft uns alle!
The Oscars-Dinner: Fulminante Eröffnung des Wintergartens im Rainers Hotel
The Oscars-Dinner: Fulminante Eröffnung des Wintergartens im Rainers Hotel

Wien - Hollywood-Starkoch Mike Köberl kocht die heimische Prominenz ein. Österreichische Promis aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft speisten am Mittwoch, den 2. April, wie echte Hollywood-Stars. Denn: Beim Dinner of Fame im Rainers Hotel Vienna in Wien-Favoriten wurde glamourös aufgekocht. In Szene gesetzt wurde das 7-Gänge-Menü von Mike Köberl, der jahrelang unter der Regie von Wolfgang Puck im Restaurant Spago in Los Angeles kochte und seit 2013 Küchenchef im Rainers Hotel Vienna**** ist.

mit Starkoch Michael Köberl, Elke Winkens, Komm. Rat. Burkhard W.R. Ernst

Auftragsarbeit für das APA-Fotoservice

Copyright Hinweis
Die Webseite von preiss.at, ihre Struktur und sämtliche darin enthaltenen Funktionalitäten, Informationen, Daten, Texte, Bild- und Tonmaterialien sowie alle zur Funktionalität dieser Webseiten eingesetzten Komponenten unterliegen dem gesetzlich geschützten Urheberrecht von preiss.at. Der Nutzer darf die Inhalte nur im Rahmen der angebotenen Funktionalitäten der Webseiten für seinen persönlichen Gebrauch nutzen und erwirbt im übrigen keinerlei Rechte an den Inhalten, Texten, Bildern, Daten und Programmen.

Druckfähiges Bildmaterial (frei zur redaktionellen Verwendung) sowie den zugehörigen Fotocredit zu diesem Event finden Sie unter APA-Fotoservice

Hochgeladen am: 11.04.2014
Kategorie: Presse
Anzahl Bilder im Set: 96 Bilder
Vorschaubilder für dieses Set
The Oscars-Dinner: Fulminante Eröffnung des Wintergartens im Rainers Hotel
The Oscars-Dinner: Fulminante Eröffnung des Wintergartens im Rainers Hotel
The Oscars-Dinner: Fulminante Eröffnung des Wintergartens im Rainers Hotel
Hypo Alpe-Adria-Bank AG: Verkauf abgeschlossen, neuer Eigentümer präsentiert Vorstand und Geschäftsstrategie
Hypo Alpe-Adria-Bank AG: Verkauf abgeschlossen, neuer Eigentümer präsentiert Vorstand und Geschäftsstrategie

Wien, 19.12.2013 - Dr. Sanjeev Kanoria setzt österreichischen Bankmanager Dr. Martin Czurda als designierten Vorstandsvorsitzenden ein. Mit dem heutigen Tag hat die Hypo Alpe-Adria-Bank AG in Kärnten einen neuen Eigentümer: die Anadi Financial Holdings Pte. Ltd., ein Unternehmen von Dr. Sanjeev Kanoria. Sie übernimmt das Haus nach dem heute erfolgten „Closing“ des bereits im Mai dieses Jahres vereinbarten Verkaufs der Bank von der Republik Österreich. Der Kaufpreis für das Österreich-Geschäft der Hypo Alpe-Adria-Bank beträgt 65,5 Millionen Euro. Dr. Sanjeev Kanoria ist britisch-indischer Unternehmer und Arzt mit Wohnsitz in London. Sein Bruder Hemant Kanoria ist Vorsitzender der SREI Infrastructure Finance Ltd., einem anerkannten und öffentlich gelisteten Unternehmen. Der Vorstand und Aufsichtsrat der neuen Hypo in Kärnten wird heute im Laufe des Nachmittags bestellt.

Auftragsarbeit für das APA-Fotoservice

Copyright Hinweis
Die Webseite von preiss.at, ihre Struktur und sämtliche darin enthaltenen Funktionalitäten, Informationen, Daten, Texte, Bild- und Tonmaterialien sowie alle zur Funktionalität dieser Webseiten eingesetzten Komponenten unterliegen dem gesetzlich geschützten Urheberrecht von preiss.at. Der Nutzer darf die Inhalte nur im Rahmen der angebotenen Funktionalitäten der Webseiten für seinen persönlichen Gebrauch nutzen und erwirbt im übrigen keinerlei Rechte an den Inhalten, Texten, Bildern, Daten und Programmen.

Druckfähiges Bildmaterial (frei zur redaktionellen Verwendung) sowie den zugehörigen Fotocredit zu diesem Event finden Sie unter APA-Fotoservice

Hochgeladen am: 26.12.2013
Kategorie: Presse
Anzahl Bilder im Set: 47 Bilder
Vorschaubilder für dieses Set
Hypo Alpe-Adria-Bank AG: Verkauf abgeschlossen, neuer Eigentümer präsentiert Vorstand und Geschäftsstrategie
Hypo Alpe-Adria-Bank AG: Verkauf abgeschlossen, neuer Eigentümer präsentiert Vorstand und Geschäftsstrategie
Hypo Alpe-Adria-Bank AG: Verkauf abgeschlossen, neuer Eigentümer präsentiert Vorstand und Geschäftsstrategie
„Huawei Sozialfonds“: TU Wien und Huawei erneuern Kooperation
„Huawei Sozialfonds“: TU Wien und Huawei erneuern Kooperation

Wien, 16.12.2013 - Die Initiative "Huawei Sozialfonds" wurde von Huawei gemeinsam mit der TU Wien ins Leben gerufen. Diese soll Ausgangspunkt für eine langfristige Kooperation im Sozial- und Forschungsbereich sein. Die Startdotierung von 5.000 Euro wird laufend durch karitative Veranstaltungen und Projekte von Huawei Österreich und der Technischen Universität Wien erweitert. Neben dem sozialen Engagement, ist auch eine finanzielle Unterstützung für Austauschprogramme und Praktika in China, sowie Forschungsprojekte von TU-Studierenden angedacht.

Bettina Neunteufl (Head Internal Communication TU Wien, Jay Peng (Managing Director Huawei Österreich)

Auftragsarbeit für das APA-Fotoservice

Copyright Hinweis
Die Webseite von preiss.at, ihre Struktur und sämtliche darin enthaltenen Funktionalitäten, Informationen, Daten, Texte, Bild- und Tonmaterialien sowie alle zur Funktionalität dieser Webseiten eingesetzten Komponenten unterliegen dem gesetzlich geschützten Urheberrecht von preiss.at. Der Nutzer darf die Inhalte nur im Rahmen der angebotenen Funktionalitäten der Webseiten für seinen persönlichen Gebrauch nutzen und erwirbt im übrigen keinerlei Rechte an den Inhalten, Texten, Bildern, Daten und Programmen.

Druckfähiges Bildmaterial (frei zur redaktionellen Verwendung) sowie den zugehörigen Fotocredit zu diesem Event finden Sie unter APA-Fotoservice

Hochgeladen am: 26.12.2013
Kategorie: Presse
Anzahl Bilder im Set: 9 Bilder
Vorschaubilder für dieses Set
„Huawei Sozialfonds“: TU Wien und Huawei erneuern Kooperation
„Huawei Sozialfonds“: TU Wien und Huawei erneuern Kooperation
„Huawei Sozialfonds“: TU Wien und Huawei erneuern Kooperation
Xmas-Stimmung in der E-Business-Community
Xmas-Stimmung in der E-Business-Community

Wien, 11.12.2013 - Zur Einstimmung auf die „schönste Zeit im Jahr“ traf sich gestern, Mittwochabend, die APA-E-Business-Community zu ihrer traditionellen Weihnachtsfeier im Wiener Haus der Musik. Partner des Netzwerkes sowie zahlreiche Besucherinnen und Besucher aus der Medien- und IT-Branche folgten der Einladung von Gastgeber APA-MultiMedia.

Marcus Hebein (Leiter APA-MultiMedia) und Barbara Rauchwarter (APA-Unternehmenssprecherin)

Auftragsarbeit für das APA-Fotoservice

Copyright Hinweis
Die Webseite von preiss.at, ihre Struktur und sämtliche darin enthaltenen Funktionalitäten, Informationen, Daten, Texte, Bild- und Tonmaterialien sowie alle zur Funktionalität dieser Webseiten eingesetzten Komponenten unterliegen dem gesetzlich geschützten Urheberrecht von preiss.at. Der Nutzer darf die Inhalte nur im Rahmen der angebotenen Funktionalitäten der Webseiten für seinen persönlichen Gebrauch nutzen und erwirbt im übrigen keinerlei Rechte an den Inhalten, Texten, Bildern, Daten und Programmen.

Druckfähiges Bildmaterial (frei zur redaktionellen Verwendung) sowie den zugehörigen Fotocredit zu diesem Event finden Sie unter APA-Fotoservice

Hochgeladen am: 26.12.2013
Kategorie: Presse
Anzahl Bilder im Set: 114 Bilder
Vorschaubilder für dieses Set
Xmas-Stimmung in der E-Business-Community
Xmas-Stimmung in der E-Business-Community
Xmas-Stimmung in der E-Business-Community
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | .. | 54 |
<< |   < |   >   | >>
© by Thomas Preiss - alle Inhalte (insbesondere Texte, Grafiken und Fotos) unterlegen dem österreichischen Urheberrecht